17.04.2020

 

 

Corona-Pause

 

Auch uns betreffen die Restriktionen im Rahmen der Coronakrise.

Ich habe über mehrere Wochen sämtliche Termine mit Patienten gestrichen und meine Mama
arbeitet aktuell im Homeoffice. 


So gewöhnungsbedürftig die neuen Umstände auch waren, unsere Ponys haben
definitiv davon profitiert, dass wir momentan viel Zeit im Stall verbringen.


Einerseits konnten wir die schon länger geplanten Umbau- und Reparaturmaßnahmen in Angriff nehmen -
einige unserer Boxen werden erneuert, kaputte Wände ausgetauscht und zwei Abfohlboxen

noch um ein gutes Stück vergrößert.
Wenn alles fertig ist, wird es für unsere Junghengste ernst.
Die Jungs beziehen dann ihre Hengstboxen und werden langsam auf die Arbeit an der Longe

und unter dem Sattel / vor dem Wagen vorbereitet.
Den frei gewordenen Laufstall dürfen dann endlich unsere Jungstuten beziehen.

 
Leider haben wir im Rahmen unserer kleinen Renovierung aktuell keine einzige

Gastbox frei. Das bedeutet, dass wir im Jahr 2020 leider keine Fremdstuten zum Decken 

nehmen können.

 

Die zweite Veränderung in Corona-Zeiten ist, dass ich die viele freie Zeit

ausgiebig zum Reiten nutze.

Im Winter fehlte mir noch Zeit und Motivation um mit den Ponys regelmäßig zu arbeiten,

aber seit das Wetter wieder schön ist, legen wir so richtig los!

Beide Hengste entwickeln sich toll unterm Sattel, machen wirklich viel Spaß 

und sind mit Feuereifer bei der Sache.

Auch die Jungstuten haben wir regelmäßig an der Hand und üben Führen, Putzen, etc.

 

Wir hoffen, alle Ponyfreunde kommen gesund durch diese seltsame Zeit!

Wir freuen uns schon, wenn wieder Zuchtschauen veranstaltet werden dürfen

und wir alle wieder treffen!